Mitteilungen

Mitteilungen

..voll des Heiligen Geistes....

  25.06.2016

Trotz der Unwetterwarnungen: in einer gut gefüllten Kirche haben wir den 35. Jahrestag von Medjugorje, bzw. das 10-jährige Bestehen unserer Gemeinschaft "Maria, Königin des Friedens im Erzbistum Köln" gefeiert.

 


Lobpreis, Rosenkranzgebet, Eucharistische Anbetung und der Barmherzigkeitsrosenkranz rundeten die beiden Hauptelemente des Treffens ab, den ein Vortrag von Sr. Teresia Benedicta zum Thema und die Hl. Messe, mit einer Festpredigt von Pfarrer Heinzen.   Gleichzeitig spendete Pfarrer Erich Linden ununterbrochen das Sakrament der Versöhnung.

Sowohl Sr. Teresia Benedicta als auch Pfarrer Christoph konnten uns überzeugend darin stärken, dass eine wunderbare Symbiose (Einheit, Gemeinschaft) zwischen Jesus, Maria und dem Hl. Geist besteht, aus der wir immer wieder die Fülle der Gnade schöpfen können. 

Wie Jesus bei seiner Menschwerdung nach dem Willen des Vaters im Hl. Geist durch Maria vor 2.000 Jahren zu uns gekommen ist, so können auch wir uns bis heute auch weiterhin durch Maria im Hl. Geist an Jesus und den Vater wenden. 

Beide,  Sr. Teresia Benedicta als auch Pfarrer Heinzen, ermahnten aber auch, dass wir die einzelnen Charismen (Gnadengaben), die wir in je unterschiedlicher Weise geschenkt bekommen, auch wirklich einzusetzen - nicht zu unserem eigenen, weltlichen Vorteil, sondern zum Lobe Gottes und zum Aufbau der Kirche.

Aus aktuellem Anlass konnte Pfarrer Heinzen das neu vom Vatikan veröffentlichte Dokument über die Beziehung zwischen hierarchischen und charismatischen Gaben erläutern, welches eine Stärkung für alle "Neuen Geistlichen Gemeinschaften" darstellen dürfte. Hier eine  kurze Zusammenfassung dieses Schreibens. Das vollständige Dokument können Sie über www.vatican.va einsehen oder hier in Heftform (doppelseitig, DIN-A-4-quer) ausdrucken-


Zurück