Mitteilungen

Mitteilungen

30. Todestag von Frau Wind

  08.06.2020

Vor 30 Jahren, am 08. Juni 1990, starb Frau Else Wind, allzu früh, im Alter von 55 Jahren, nach einem langen, schweren Krebsleiden.


Frau Wind war wohl die Erste, die 1985 von Köln aus nach Medjugorje fuhr. Zunächst alleine, mit einem "Arbeiterbus",  danach dann jeweils mit Pilgergruppen, die sie organisierte.

Ab der Karwoche 1987 begann sie, mehrmals im Jahr mit einer Busgruppe nach Medjugorje zu pilgern. Sie verbreitete per Post und über Anrufbeantworter die "Monatsbotschaften", die ab Januar 1987 von der "Gospa" für die ganze Welt gegeben wurden und sie verteilte auch die übrigen aktuellen Schriften über das Geschehen von Medjugorje.

Frau Wind hatte zusammen mit Pater Hubert Garthoff maßgeblichen Anteil an der Gründung des Medjugorjekreises Köln e.V. und auch an der Fußwallfahrt, die seit September 1987 jeden Monat von Köln-Esch nach Knechtsteden stattfindet.

Ab 1989 wurde Frau Wind durch eine unheilbare Krebserkrankung jäh aus ihrem unermüdlichen, selbstlosen Wirken für die Verbreitung des Aufrufs der Gottesmutter zu Umkehr und zu Frieden zwischen Gott und den Menschen gerissen. In Dankbarkeit für all Ihr selbstloses Tun im Namen Jesu und Mariens wollen wir ihrer Seele auch weiterhin im fürbittenden Gebet gedenken. A.H.

.


Zurück